Android Hintergrundprozesse und der Akku

Gestern geschehen: Zu einer Runde Ingress das Haus verlassen, der Akku ist voll. Am Ziel angekommen und angefangen ein paar Portale einzunehmen, fällt auf, dass der Akku so verdammt leer aussieht. „Hossa, was ist das?“ Kurz überschlagen und festgestellt, dass sich das gute Nexus 5 gerade 15% für pro Stunde Standby genehmigt hat! Normaler Verbrauch ist 2% in der Stunde.

Quelle: http://appook.de/
Quelle: http://appook.de/

In diesem Fall ließ sich die Situation retten, indem ich eine frisch installierte App entfernt und neu gestartet habe. Da ich nicht sicher bin, ob die App schuld war, möchte ich den Namen nicht nennen. Vor allem, weil selbige auf dem Nexus 7 keinerlei negative Effekte zeigte.

Durch obigen Umstand aber doch mal wieder mit der Thematik wakelocks beschäftigt, da dies ja die kleinen Wachmacher sind die für den erhöhten Stromverbrauch sorgen und dabei auf einige ganz interessante Artikel und Apps gestoßen, die ich hier dokumentieren möchte.

Ein kleiner Wermutstropfen jedoch anbei: Für die Vorgehensweise unten ist ein gerootetes Smartphone notwendig. Ist Dein Smartphone nicht gerootet bleibt wohl nur der Weg die Standortdienste ggf. nur bei Bedarf einzuschalten.

Artikel:

Fazit:

  • Wakelock Detector installiert, um zu sehen wer die Wakelocks verursacht
  • NlpUnbounce Modul für Xposed installiert um die Frequenz der wakelock wo sie denn Sinn machen entsprechend zu reduzieren. Das Modul ist im Xposed Repository vorhanden und kann daher direkt aus Xposed heraus installiert werden

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


7 + 18 =