T5er: Die JAFT Serie

Nicht weit nördlich von Landshut findet sich eine T5er Serien von Caches, die JAFT-Serie, wobei JAFT lauf Detailseite mit „JAFT = Just another f…..* Tree“ zu übersetzen ist.

Verdammt weit oben...
Verdammt weit oben…

Bei der Serie handelt es sich nicht einfach um mehrere T5er, sondern um eine Serie mit ansteigender Schwierigkeit. Wie ich erleben durfte bezieht sich die „ansteigende Schwierigkeit“ auf das Erklimmen des Baums, beim Einbauen des Seile am 1er haben wir auch schon einige Schuß gebraucht, da um das Ziel herum jede Menge andere Äste sind, die das eigentliche Ziel gut abschirmen.

Im Folgenden werden die Stationen anspruchsvoller und waren vereinzelt auch nicht ganz so einfach zu finde, was teils auch an den Koordinaten, bzw. der GPS-Genauigkeit lag.

Die Serie steigert sich bis zur 7er Station, welche ein Multi aus sechs Dosen ist, deren Final auf guten 25m Höhe hängt. Auch hier war der Einbau eine sehr „spannende“ Sache, sodass wir schon fast den Entschluss zum mehrstufigen Aufstieg gefasst hätten. Wie so oft geht der Wurfbeutel beim letzten genervten Schuß aber doch genau dahin wo er es auch soll.

Für den Freund von T5-Caches ist diese Serie durchaus zu empfehlen, sind es doch für die Stationen 1 – 7 immerhin 13 Aufstiege die zu leisten sind.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


14 + eins =